Die Begegnung mit Christus, mit der Kirche, erfüllt das Leben der karmelitischen Missionarin, die in der Freude ihrer Berufung freudig marschiert, um dem Leidenden zu begegnen, weil sie die Gewissheit ihrer Berufung in ihrem Herzen hat.