Die karmelitische Missionarin billigt den Schmerz ihrer Brüder, achtet auf die Realität der Welt und lauscht den Schreien der Armen. Sie engagiert sich solidarisch für die Begegnung mit ihren Nachbarn.