In ihrer Identifikation mit Christus und in ihrer persönlichen Integration ist die karmelitische Missionarin eine betende Frau, aus deren Erfahrung, ihrem kirchlichen Engagement und ihrem Marsch zur Begegnung mit anderen.